Ein schwach besiedelter Carja-Hafen an der Nordseite des Lake Powell, der unter der Kontrolle der Schatten-Carja steht. Gegründet wurde dieser Hafen von Sonnenkönig Zavarad zu Ehren der ersten erfolgreichen Überquerung des Sees, wodurch es dem Sonnenreich möglich wurde, nach Norden zu expandieren - nebenbei bemerkt war es Zavarad selbst, der diese Reise wagte.

Sonnenkönig Basadid erweiterte Wappenbrück um eine Garnison des Carja-Militärs und vermutlich diente der Hafen seitdem im Zusammenspiel mit Lichtenmarkt vor allem der Versorgung der weiter nördlich gelegenen, gewaltigen Grenzfestung Sonnenfall. Die ausgebaute und markierte Straße von Wappenbrück nach Sonnenfall legt diese Vermutung jedenfalls nahe, da ansonsten nur unbefestigte Wege nach Sonnenfall führen.


Selbst in besseren Zeiten war dieser Hafen nur dünn besiedelt und seitdem ihn die Schatten-Carja kontrollieren, fahren hier auch keine Boote mehr. Nur noch Schmuggler nutzen den Hafen, um dringend benötigte Waren zu den Schatten-Carja zu bringen.


Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.