Horizon Zero Dawn Wiki
Advertisement

Verhängnisvolles Erbe.jpg

Verhängnisvolles Erbe ist eine Nebenquest in Horizon Zero Dawn. In der Unterstadt von Meridian belauscht Aloy die Diskussion zwischen einem Carja-Adligen und einer Stadtwache. Offenbar ist das Anwesen des Adligen von Maschinen überfallen worden, aber die Stadtwache weigert sich, Meldung zu machen und Soldaten zu entsenden, da das Risiko zu groß sei.

Der Carja-Adlige stellt sich Aloy als Ranaman vor, wenn sie ihn anspricht. Er berichtet von einem massiven Maschinenüberfall und äußert größte Sorge um seinen Vater, seine Familie und die Angestellten. Allerdings scheint er mehr an dem Anwesen interessiert zu sein, denn er berichtet detailliert von dessen Pracht, wenn Aloy nach weiteren Informationen fragt, wobei sie eher mehr über die Menschen wissen will, die dort in Gefahr sind.

Wenn Aloy sich zu dem Anwesen begibt, findet sie ein Schlachthaus vor: Alle Wachen und Bediensteten sind tot, Verwüster und Wächter durchstreifen den Hof. Der Hausherr selbst liegt erschlagen neben dem Wrack eines Wächters. In einem Nebenraum findet Aloy die einzige Überlebende, Daradi. Sie ist Ranamans Schwester und völlig verstört über die Ereignisse.

Aloy macht sich nun auf, um die Ursache des Angriffs heraus zu finden und entdeckt in einem Lagerhaus einen aktiven Maschinenköder. Darauf angesprochen und darauf, wer ihr von dem Angriff berichtete, gerät Daradi fast außer sich: ihr ach so fürsorglicher Bruder ist in Wahrheit ein Krimineller, verstoßen vom eigenen Vater wegen Glücksspiels, Diebstahls und Veruntreuung. Ranaman selbst kommt hinzu und gesteht freimütig, was ohnehin klar ist: er hat den Köder platziert, damit die Maschinen alle auf dem Anwesen töten. Die Stadtwachen sollten dann die angelockten Maschinen zerstören, damit Ranaman als einziger Überlebender das Familienvermögen erben könnte. Um Daradi und Aloy zu beseitigen, aktiviert er einen zweiten Maschinenköder und verhöhnt Daradi, sie solle Vater im Jenseits grüßen, während er das Familienerbe zu genießen gedenke.

Dazu kommt es aber nicht mehr, denn ein angelockter Grauhabicht beendet Ranamans Existenz ohne Vorwarnung. Als Träger des Köders war er für die Maschine offenbar das primäre Angriffsziel. Aloy muss nun mehrere angelockte Grauhabichte bekämpfen. Sind diese zerstört, ist das Anwesen gesichert. Daradi als einzige Überlebende ist nun die Erbin des Familienbesitzes und erklärt Aloy, sie werde die Großzügigkeit ihres Vaters fortsetzen. Allerdings wisse sie nicht, ob sie das Anwesen fortführen oder angesichts der nach wie vor wachsenden Bedrohung durch die Maschinen in die Stadt ziehen werde.