Uthid ist ein kampferfahrener Offizier der Schatten-Carja und ein möglicher Verbündeter für Aloy.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uthid ist vom Alter her mindestens in den Vierzigern, trägt einen Bart und eine typische Carja-Rüstung mit reichen Verzierungen und überlappenden Schutzlagen und kämpft mit Schwert und Dolch. Er ist zunächst verbittert über die vergeudete Zeit bei den Schatten-Carja und deren hohle Phrasen und verblendete Überheblichkeit. Nach seinem Seitenwechsel offenbart er einen ganz eigenen Humor und zeigt Zuneigung zu Vanasha, allerdings auf seine eigene, leicht grummelige Art.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eher aus Pflichtgefühl und Treue gegenüber Itamen, dem jüngeren Bruder von Sonnenkönig Avad, bei den Schatten-Carja gelandet, gerät Uthid in Konflikt mit dem mächtigen und skrupellosen Hohepriester Bahavas. Dieser lässt nachts Gift-Meuchelmörder durch die Zeltstadt von Sonnenfall schleichen, um dort "die Schwachen auszumerzen, damit die Starken überleben". Als Uthid einen der Meuchelmörder aufgreift, droht Bahavas Plot aufzufliegen und Uthid muss flüchten, um nicht selbst ermordet zu werden. Bahavas bezeichnet Uthid daraufhin als Verräter und setzt ein Kopfgeld auf ihn aus.

Der ernüchterte und verbitterte Uthid verschanzt sich in einem abgelegenen Bergtal, um seinen Widersachern dort ein letztes Gefecht zu liefern. Die Carja-Agentin Vanasha versucht indes, Uthid zu retten. Dazu bittet sie Aloy um Hilfe. Wenn Aloy Uthid zu Hilfe kommt, kämpfen sie gemeinsam gegen verschiedene Kopfgeldjäger und schließlich sogar gegen Bahavas Leibgarde selbst. Uthid tötet Bahavas schließlich eigenhändig als Vergeltung für die vielen Toten und dessen Grausamkeit.

Im Anschluss läuft Uthid offiziell zu Sonnenkönig Avad über. Er liefert tiefe Einblicke in die Struktur und Verfassung der Schatten-Carja-Armee. Zwischen ihm und Vanasha entsteht eine tiefere Bindung und er kämpft mit ihr und Aloy zusammen in der finalen Schlacht um Meridian.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.