Horizon Zero Dawn Wiki
Advertisement
Horizon Zero Dawn Wiki

Die Ruinen von Teufelsleid

Bei Teufelsleid handelt es sich um die Ruinen von Denver, Colorado. Der Ort liegt im Heiligen Land der Nora, die die Ruinen als verfluchte Orte meiden.

Die Ruinen bestehen aus den verfallenen Betongerippen zahlreicher Gebäude und den Überresten von Straßen und sonstigen Anlagen, die komplett von der Natur zurückerobert wurden. Bäche und Flüsse haben ihr Bett zwischen und durch die Gebäude gegraben. Die verrosteten Wracks von Fahrzeugen und Panzern liegen zwischen den Ruinen. Markantestes Merkmal von Teufelsleid ist die Ruine eines gigantischen Wolkenkratzers und der so genannte Metallring.

Eines der alten Hochhäuser kann erklettert werden, auf einem der oberen Stockwerke befindet sich eine virtuelle Zeitkapsel. Am Nordrand von Teufelsleid liegt das Banditenlager - Hohlfestung.

Zwischen den Ruinen streifen Maschinen umher: Hauptsächlich Wächter und Graser, aber auch Plünderer und vereinzelte Sägezähne.

Hintergrund[]

Denver wurde im Januar 2066 als eine der letzten menschlichen Positionen von der Faro-Plage überrannt und vernichtet. Die in die Enge getriebenen Verteidiger lieferten sich in den Straßenzügen erbitterte Gefechte mit den Faro-Robotern, bevor sie überwältigt und ausgelöscht wurden. Die Panzerwracks in den Straßen sind stumme Zeugen dieser letzten Gefechte. Die Ruinen von Teufelsleid sind der klägliche Rest der einstmals großen Stadt und alles, was die schweren Kämpfe und 974 Jahre Witterung und Verfall überstanden haben.

Advertisement