Der Langhals ist eine Maschine in Horizon Zero Dawn. Ihr Aussehen erinnert an einen Brachiosaurier oder auch eine Art riesige Giraffe. Sie dienen als mobile Netzwerkknotenpunkte und Datenrelais für die Kommunikation und Steuerung aller Maschinen einer Region. Aufgrund dieser Funktion sind sie auch überall auf der Welt anzutreffen.

Auf ihrem langen Hals befindet sich als Kopf eine runde Radar-Scheibe, auf welche Aloy hinaufklettern kann um die umliegende Umgebung auszukundschaften.

Erscheinung und Funktion

Die riesigen Langhälse sind schwer gepanzert und verfügen scheinbar über keine Bewaffnung. Sie werden zudem von einem Kraftfeld abgeschirmt, so dass man sie nicht beschädigen kann.

An ihrem Hals befinden sich zahlreiche Kommunikationsantennen mit denen sie Signale empfangen und weiterleiten können. Die Langhälse fungieren damit hauptsächlich als zwischengeschaltete, vorgeschobene Stationen zwischen Gaia-Prime und den Maschinen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Ebenso fungieren sie als Kommunikationsrelais zwischen den einzelnen Maschinen, verarbeiten und sammeln deren Daten zu einem komplexen und detaillierten Lagebild des sie umgebenden Gebiets.

Seit der Zerstörung von Gaia-Prime zwanzig Jahre vor der Handlung von Horizon Zero Dawn sind die Langhälse in ihrer Funktion eingeschränkt. Denn Gaia, die als zentrale KI hinter Projekt: Zero Dawn die Langhälse kontrollierte und die Befehle sendete, verstummte. Ungeachtet dessen drehen die Langhälse unbeirrt ihre Runden und halten die grundlegende Kommunikation zwischen den Maschinen aufrecht.

Der runde Kopf dient auch als Radar für die Umgebungserfassung, Aloy kann durch Überbrückung eines Langhalses an die gesammelten Daten gelangen und so die den Langhals umgebenden Kartenareale mit den Standorten aller Maschinen und Lagen nennenswerter Orte offen legen. Insgesamt gibt es fünf aktive Langhälse im Spiel, über die sich die gesamte Karte freilegen lässt. Ein weiterer, beschädigter Langhals dient als zentrales Relais für das Fokus-Netzwerk der Eklipse. Im Schnitt, dem Grenzgebiet Ban-Urs, das mit dem DLC zugänglich wird, befindet sich ein weiterer, zunächst inaktiver Langhals.

Obwohl Langhälse praktisch unverwüstlich erscheinen, können sie - mit entsprechendem Aufwand - wohl dennoch zerstört werden (wenn auch nicht von Aloy). Der beschädigte Langhals der Eklipse weist darauf hin. Im so genannten Schnitt, einer Grenzregion Ban-Urs, finden sich zudem beim Banditenlager Steinfall gleich zwei völlig zerstörte Langhälse. Allerdings scheint mindestens einer davon eher den harschen Umweltbedingungen zum Opfer gefallen zu sein. Ein weiterer Langhals bei den Frostfingern wurde zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt (mindestens 20 Jahre zuvor) während eines schweren Gewitters innerhalb weniger Sekunden gleich drei Mal vom Blitz getroffen und erhielt aufgrund interner Schadensmeldungen von Gaia den Abschaltbefehl. Diesen Langhals kann Aloy reparieren und reaktivieren, wodurch sie Zugriff auf die vollständige Karte des Schnitts erlangen kann.

Fundorte

Galerie

Maschinen
Beschaffung BreitkopfGraserGrauhabichtLanzenhornLäuferPlünderer
SchnappmaulSteinbrecherStürmerTrampler
Transport BehemothEis-BrüllrückenFeuer-BrüllrückenPanzerwanderer
Aufklärung LangbeinRotaugenwächterWächter
Kampf DonnerkieferPirscherSturmvogelSägezahnVerwüster
Andere LanghalsMetallteufelSchöpfungsmaschinenTodbringerVerderber
Verdorbene Maschinen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.